Mobirise Web Page Creator

Wichtige Veränderungen zum 01. Januar 2022

Liebe Förderinnen und Förderer der Stiftung BSW,

liebe Spenderinnen und Spender der Stiftung EWH,


wir informieren Sie über eine wichtige Veränderung zum 1. Januar 2022. Ab diesem Zeitpunkt gelten für die Stiftungs-familie neue monatliche Mindestbeiträge: 


Der monatliche Förderbeitrag in der Stiftung BSW beträgt dann 5 Euro (derzeit 3 Euro), der monatliche Spendenbeitrag in der Stiftung EWH beträgt dann 1 Euro (derzeit 50 Cent).


Warum haben wir uns zu diesem Schritt entscheiden müssen? Bedingt durch den demografischen Wandel sinken die Förderer- und Spenderzahlen in der Stiftungsfamilie schon seit vielen Jahren - wir werden also leider immer weniger. Gleichzeitig steigen aber inflationsbedingt unsere Material- und Lohnkosten und die Auswirkungen der Pandemie haben uns zusätzlich wirtschaftlich getroffen. Dennoch haben wir unser soziales Angebot in den letzten Jahren für Sie nicht nur aufrechterhalten, sondern deutlich ausgebaut: Trotz rückläufiger Förderer- und Spenderzahlen nimmt der Bedarf an unseren Beratungs- und Unterstützungsleistungen stetig zu - so haben wir immer mehr Menschen helfen können. Diese wertvolle Entwicklung möchten wir nicht aufs Spiel setzen und nicht umkehren, sondern weiterhin möglichst viele Menschen in allen wichtigen Lebenslagen unterstützen — das ist Familie.


Und wie in einer echten Familie, so brauchen wir nun Ihre Hilfe mehr denn je: um die Stiftungsfamilie zukunftsfähig aufzustellen, um unsere Angebote den Bedürfnissen der Menschen anzupassen, um allen weiterhin einen schönen Urlaub zu fairen Preisen zu ermöglichen, um Spielraum für gemeinsames Lernen und Erleben zu schaffen — und nicht zuletzt, um Menschen in Not weiterhin effektiv, schnell und unkompliziert helfen zu können. Der Mindestbeitrag für beide Stiftungen war zehn Jahre lang stabil. Wir sehen in der nun erforderlichen Erhöhung des Beitrags einen wichtigen finanziellen Hebel, um die dringend notwendige langfristige Finanzierungssicherheit für unsere Stiftungsfamilie, deren entscheidender Teil Sie sind, zu erreichen.


Sie werden in den nächsten Wochen einen persönlichen Brief erhalten, der Sie detailliert informieren wird. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung und freuen uns auf unser weiteres gemeinsames Miteinander.


Ihre Geschäftsführenden Vorstände

Siegfried Moog und Danilo Zanotti



Was passiert, wenn Sie Ihre Beiträge vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich entrichten?


Wenn Sie Ihre Beiträge vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich entrichten, wird es im Januar 2022 für den Zeitraum zwischen dem 1. Januar und Ihrem individuellen Zahlungstermineinen anteiligen Abschlagseinzug geben. Ein Beispiel für einen jährlichen Beitrag: Max Mustermann lässt seinen Regelbeitrag für die Stiftung BSW jährlich zum 1. April eines jedenKalenderjahres einziehen (derzeit 12 x 3 Euro = 36 Euro). Für das Jahr 2022 wird Max Mustermann im Januar mit einem Abschlagsbetrag für die Monate Januar bis März von 3 x 2 Euro = 6 Euro zusätzlich belastet und dann ab April und im Weiteren dann eines jeden Kalenderjahres mit dem neuen Jahresbeitrag von 12 x 5 Euro = 60 Euro.


Werden die reduzierten Beiträge für Auszubildende und dual Studierende auch angepasst?


Ja, aber nur für die Stiftung EWH: Hier wird die Regelspende um 50 Cent auf 1 Euro angehoben. Für die Stiftung BSW bleibt der reduzierte Beitrag unverändert bei 1,50 Euro.



Text aus Stiftungsfamilie BSW & EWH - Heft 04-2021